Finger weg von Pandaro?

In Internet by Myrddin53 Comments

Schon seit 1994 habe ich mit dem Internet zu tun, damals noch an der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Ich erinnere mich noch gut, wie ich damals als Spinner bezeichnet wurde, weil ich darauf bestand, dass in 10 Jahren das Internet so in unser Leben intergriert wäre wie damals das Telefon.

Aus diesem Grund habe ich insbesonderem Online Shops immer den Vorzug gegeben, bestelle jetzt schon gut 12 Jahre lieber Online als irgendwo vor Ort. Das müssen hunderte Bestellungen gewesen sein, vom Hundefutter, Lebensmitteln, Bringdiensten, Kleidung, Hardware (PC’s, einzelne Komponenten, Navigationssysteme), Software, Musik, DvDs.

Vor allem auch in einer früheren Tätigkeit, habe ich den Einkauf von Hardware, Installation und Support übernommen, immer Lösungsorientiert, auf der Seite des Kunden. Sicher konnten Lieferzeiten manchmal nicht eingehalten werden oder die bestellten Produkte waren nicht mehr Lieferbar, aber immer gab es eine unkomplizierte Lösung.

Durch lesen von PC-Zeitschriften ist mir die Werbung von Pandaro ins Auge gefallen, auch die Website machte einen ordentlichen ersten Eindruck. Dort werden individuell konfigurierbare PC Systeme angeboten, 5 Jahre Hersteller Garantie, Pickup Service, Hotline. Meine erste Anfrage im Januar diesen Jahres wurde prompt und kompetent beantwortet, sogar durch einen Rückruf und nicht einfach per Mail.

Ich hatte die Idee einen günstigen Händler zu testen und bei Gefallen eine engere Zusammenarbeit im geschäftlichen Bereich anzubieten. Individuell konfigurierbare Systeme mit Standartkomponenten schienen mir die beste Lösung und ich erinnerte mich an Pandaro.

Bestellt, Bezahlt, nicht geliefert

Am 28.10.2007 hatte ich den Rechner bestellt und am 29.10.2007 per Vorauskasse bezahlt. Am 30.10.2007 teilte man mir mit, dass die Lieferung innerhalb von 12-14 Werktagen erfolgen sollte. Einen aussagekräftigen Bestellstatus, wie es in guten Shops üblich ist gibt es bei Pandaro nicht. Dort steht seit meiner Bestellung nur “Status: In Bearbeitung”

Als die angegebene Lieferzeit nicht eingehalten wurde begann ich anzurufen und Emails zu schreiben. Immerhin kann man Nachrichten auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und Pandaro garantiert eine Antwort auf Emails innerhalb 24 Stunden. Leider sieht die Realität anders aus, Anfragen auf die Lieferzeit der seit 43 Tagen von mir bezahlten Waren werden sowohl per Telefon und per Mail ignoriert. Den einzigen Kontakt, seitens Pandaro, war eine Mail vom 22.11.2007 mit einer Lieferfrist die bereits wieder ohne Angabe von Gründen nicht eingehalten wurde.

Da ich selbst im Einkauf von Hardware tätig war, habe ich grundsätzlich Verständnis für Verzögerungen. Aber selbst für meine Geduld geht dies zu weit. Das schlimmste ist wirklich, dass man keine Informationen hat, woran es nun liegt, dass keine Lösungsfindung angestrebt wird, sollten einige Komponenten nicht Lieferbar sein. Das müsste doch auch im Interesse von Pandaro liegen.

Das dies hier kein Einzelfall ist zeigen folgende Links:

Ciao.de

Snakecity

Computerbase

Wie kann man weiter Vorgehen?

Die Verbraucherzentralen raten zu diesem Vorgehen:

Die Lieferung verzögert sich:
Meist werden Sie einen Computer bei einem ortsansässigen Händler kaufen und sofort mit nach Hause nehmen. Dann gibt es natürlich mit der Lieferung keine Probleme. Ist der Computer aber nicht vorrätig oder bestellen Sie ihn im Versandhandel, kann das erste Problem auftreten, wenn der Händler den vereinbarten Liefertermin nicht einhält oder die zumutbare Lieferfrist überschreitet. Sie sollten dann zunächst mündlich eine Nachfrist setzen und Ihrer Forderung schriftlich Nachdruck verleihen. Die zumutbare Nachfrist richtet sich auch nach der Länge der vereinbarten Lieferfrist. Da der Händler seine vertraglichen Verpflichtungen eigentlich schon längst hätte erfüllen müssen, kann die Nachfrist generell kurz ausfallen. Das gilt gleichermaßen für Computer, auf deren Nutzung man heutzutage ständig angewiesen ist. Haben Sie sich zum Beispiel auf einen Monat Lieferfrist geeinigt, dürfte eine Nachfrist von zwei Wochen die äußerste Grenze darstellen.
Hält der Händler auch die Nachfrist nicht ein, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie können notfalls auf Vertragserfüllung klagen und daneben einen eventuellen Verzugsschaden verlangen, der z.B. in den Mietkosten für ein Ersatzgerät bis zur endgültigen Lieferung besteht.
  • Wollen Sie nicht mehr am Vertrage festhalten, so können Sie nach Ablauf der Nachfrist vom Vertrag zurücktreten und Schadensersatz verlangen.

Quelle: Verbraucherzentrale RLP

Musteranschreiben

Die Verbraucherzentrale gibt folgendes Musteranschreiben zum download.

Absender:
Michaela Muster
Musterweg 1
99999 Musterstadt

An die
Firma XY
Datum:

Bestellung vom…
Vertrags-/Antrags-/Bestellnummer…
Sehr geehrte Damen und Herren,

am … habe ich bei Ihnen Möbel bestellt, die bis … /ca. … geliefert / bereitgestellt werden sollten.

Die mit Ihnen vereinbarte Lieferfrist ist nun abgelaufen. Ich bitte Sie daher, mir die Möbel spätestens bis zum … zu liefern und den genauen Liefertermin zuvor mit mir schriftlich oder telefonisch abzustimmen.

Schon jetzt mache ich Sie darauf aufmerksam, dass ich Ersatz für etwaige Schäden verlangen werde, die mir durch die verspätete Vertragserfüllung entstehen.

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)

Quelle: Verbraucherzentrale RLP

Beratung

Sollte auch dieses nicht zum Erfolg führen, rate ich zu einem Termin bei Ihrer Verbraucherzentrale. Dort gibt es günstig und kompetent Hilfe in solchen Fällen.

Comments

  1. Auch wir zählen zwischenzeitlich zu den Geschädigten von Pandaro.

    Pandaro wurde ANSCHEINEND im Dezember 2007 von der Firma Xada aufgekauft.
    Diese möchten “den Schaden für den Kunden minimieren (…) können jedoch nicht die bei Pandaro bestellten PCs / Notebooks ausliefern” (obwohl die ja z.T. bereits bezahlt sind.

    Forscht man nach, findet man heraus, dass die Geschäftsführer dieser Firmen irgendwie und irgendwann miteinander zu tun hatten bzw. haben.

    Meine Meinung ist, dass es sich hier um eine Betrugsmasche im großen Stil handelt.

    Wir stellen heute (08.01.2008) Strafantrag gegen Pandaro UND Xada.

    Wollen wir mal sehen, was dabei rauskommt.
    Sollte sich etwas ergeben, melde ich mich natürlich.

    Es sei hiermit jedoch allen angeraten, weder über Pandaro (deren Webseite, Stand heute, 08.01.2008, noch voll funktionsfähig ist, will heißen, man kann immer noch bestellen) noch über Xada etwas zu bestellen in Vorkasse oder auf Kredit. Geld gegen Ware, BASTA !!!
    Besser noch, bestellt woanders.

    Und wenn es doch mal eine Online-Bestellung werden soll:
    Nehmt Euch die Zeit und recherchiert erst über die Firma, die Ihr Euch ausgesucht habt (Google machts einfach), SELBST WENN diese Firma Euch empfohlen wurde !!!

    Die meisten von uns haben nicht viel Geld und sind froh, wenn sie mal auf Raten etwas abbezahlen können.
    Aber Raten für eine Ware bezahlen, die man nicht erhalten hat, das ist bitter.

    Meine Freundin zahlt Raten für ein Notebook von Pandaro an die RBS-Bank, seit 3 Monaten, hat jedoch (bisher) kein Notebook erhalten, nur (scheinbar) automatisierte E-Mails der Marke “Entschuldigen Sie die Verzögerung … wir liefern nächste Woche …”.

    Wir fahren nun alle Geschütze auf, die möglich sind. Strafantrag, Anwalt, Verbraucherzentrale, etc. etc. pp.

    Wir werden sehen, was dabei heraus kommt.

    Gleichzeitig möchte ich hiermit Geschädigte bitten, sich zu melden.
    Pandaro, Xada, Ultraforce, Comdax … und Konsorten (deren jetzige oder ehemalige Geschäftsführer interessanterweise immer irgendwie mal miteinander zu tun hatten).

    Es wird eine Sammelklage angestrebt, wegen groß angelegten Betruges, in der Hoffnung, diese Herren endgültig zu stoppen. Denn wie es aussieht, machen diese mit diesen Methoden bereits seit Jahren den ganz großen Reibach, während wir kleinen Leute schauen können, wie wir unser Geld wieder bekommen.

    Der Betreiber dieser Seite hier müsste mit dieser Nachricht auch meine eMail-Adresse erhalten haben.
    Vielleicht ist er ja so freundlich und leitet Anfragen von weiteren Geschädigten an mich weiter. (Bitte Weiterleitung, keine Herausgabe meiner Daten, denn man weiß ja nie, wen man sich zum Feind macht, wenn man zu einer solchen Sache aufruft. Vielen Dank).

    In diesem Sinne, immer aufpassen und vorher recherchieren!!!

    Grüße aus Baden Württemberg
    Petra

  2. Hallo,

    Am 17.05.2006 kaufte ich-Via Internet-beim Pandaro Handelgesellschaft mbH Schüringsweg 5 48712 in Gescher einen Rechner, der nach ein Paar Wochen Funktionsprobleme hatte. Ich habe den Rechner ein Paar mal in die Reparatur ( laut Vertrag 2 Jahre Garantie) geschickt. Es lief alles ziemlich kompliziert mit der Firma, und da in Oktober 2006 der Rechner immer noch Probleme machte, wurde den Rechner von der Firma abgeholt.

    Nun meldet sich die Firma gar nicht mehr und nach unzähligen Male nachdem ich versucht die Firma schriftlich, telefonisch zu erreichen, stellte sich heraus , dass diese Firma in die Insolvenz gegangen ist, aber die Internet Presenz besteht nach wie vor, sogar der Geschäftsführer Andreas Rohde (Pandaro ,jetzt comdax24 GmbH) immer noch als solche erscheint.

    Ich bin so verzweifelt, weil der Rechner kostete mir 347,00€ , ich werde, mit allen Mitteln versuchen meinen Rechner oder Geld zurück zu bekommen.

    Ich hoffe die Pandaro geschädigte melden sich und wer weiß, vielleicht kann man eine großere Aktion gegen diese Betrüger unternehmen

    Mario Silva Navarro
    Tel.: [edit]
    Mobil: [edit]

  3. hallo ich habe mir im august 07 ein pc set bei pandaro bestellt und per vorkasse bezahlt, bis heute habe ich weder das pc set noch mein geld wieder gesehen.
    daher würde ich gerne beim anstreben der sammelklage meine beitrag leisten, damit diese abzocker bestraft werd und ich hoffentlich mein geld wieder bekomme.

  4. Hallo, auch ich habe einen Rechner bei PANDARO bestellt und per Vorkasse bezahlt. Nachdem der Rechner entgegen Liefertermin und auch Wochen später nicht geliefert wurde, habe ich den Auftrag storniert und warte nun seit 8 Wochen auf eine Rückzahlung. Gehe nun zum Rechtsanwalt. Ciao.

  5. Hallo,
    ich bin auch ein Pandaro Geschädigter.
    Ich bitte um weiterleitung der eMail-Adresse

  6. Hallo,
    auch ich habe einen Rechner bei Pandaro bestellt am 15.10. Würde mich gern an einer Sammelklage beteiligen, da wir so (hoffentlich) diese Betrüger stoppen und evtl. auch unser Geld wiedersehen. IN meinem Falle wären das immerhin 819 €. Das tut schon ganz schön weh.

    Bitte daher auch um Weiterleitung der eMail-Adresse.

    mfg,
    Thomas Zimmer

  7. Hallo, auch ich gehöre zu den PANDARO Geschädigten. Die Idee mit der Sammelklage von Petra finde ich gut. Wie komme ich an Ihre mail Adresse? Gruss Dietmar

  8. Author

    Als Betreiber von IT-Rhein-Main.de werde ich noch ein paar Tage warten und dann die Emailadressen weiterleiten.

  9. hallo,
    habe am 27.11. einen rechner bei pandaro bestellt (562,99 per vorkasse gezahlt am 28.11.), habe bis heute aber den rechner nicht gesehen. die letzte antwort auf meine mails war vom 6.12.:

    “bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen das wir aufgrund der hohen Nachfrage momentan mit einer Produktionszeit von ca. 12-14 Werktagen nach Zahlungseingang rechnen, bis Ihre Bestellung an Sie versandt werden kann.
    Es wird somit noch einige Tage dauern, wir bitten dies zu entschuldigen und werden Ihre Bestellung schnellstmöglich bearbeiten.”

    seit dem habe ich nichts mehr von pandaro gehört. würde mein geld auch gern wiedersehen oder zumindest einen computer bekommen. was tun?

    gruß
    claus

  10. So zu eurer Information:
    Habe heute mich sehr intensiv mit dem Thema befasst. Es kam dabei erstaunliches zu Tage. Hoffe es schockt euch nicht zu sehr 😉

    Die Firma “Pandaro” gibt es seit dem 27.September nicht mehr. Siehe hierzu auf folgenden Link:
    “http://www.handelsregister.de/rp_web/search.do” dort mal Amtsgericht Codesfeld mit der HBR-Nummer “10182” eingeben.
    Es kommt dabei raus das diese Firma seit September nicht mehr Pandaro heisst und nun Comdex24. Auch wurden des öfteren “mal” der Geschäftführer gewechselt. (Einfach auf Veröffentlichungen gehen). Nun diese Firma “comdex24” hat Anfang Dezember Insolvenz angemeldet. Während dieser Insolvenz “kauft” aufeinmal “Xada” diese Firma auf. Man findet diese nun auf der Webseite “www.xada.de” sowie bei “pandaro.de” in den AGB´s. Der Geschäftführer ist ein gewisser Herr Trautmann. Auch gejören zu Xada nun laut manchen Foren noch “www.ultraforce.de” zu dessen Geschäftführer früher auch einmal ein gewisser Herr Rohde gehörte, welcher ebenfalls Gerchäftsführer von Comdex/Pandaro war.

    Wie ihr also seht handelt es sich nun um einen EinzelFall sondern schreit nach einem gesamten kiminellen Netzwerk. Es bleibt also nur an alle die auf Raten zahlen zu prüfen ob bei eurem Kreditvertrag noch die Firma Pandaro (wie bei mir am 15.10 lt. Vertrag) eingetrtagne ist, diese gibt es nämlich seit 25.10 nicht mehr. Prüft dies genau!!!!!

    Der Name des Insolvenzverwalters liefere ich euch noch nach.

    Sieht auch den Link: “snakecity

  11. Noch der Name des Verwalters:

    Holger Zbick,
    Marktplatz 2/4,
    48712 Gescher,
    (0 25 42) 91 78 – 0,

    Könnt den ja mal anrufen 🙂

  12. Hallo, auch ich gehöre zu den PANDARO Geschädigten. Ware bestellt am 13.12.07 bei Pandaro, Auftragsbestätigung erhalten und dann per Vorkasse an Comdax bezahlt. Dann keine Chance mehr irgendwie mit der Firma zu kommunizieren, Telefonisch nicht mehr erreichbar, auf E-Mails keine Antwort. Grund: Comdax (ehemals Pandaro) hat Insolvenz angemeldet. Seltsam ist, dass es immer noch möglich ist auf den Internetseiten von Pandaro weiterhin zu bestellen. Auch mir gings anscheinend so, dass ich mein Geld an eine Firma überwiesen habe die zu dem Zeitpunkt als ich bestellt habe schon gar nicht mehr existiert hat und schon von Xada aufgekauft worden ist.

    Was soll man davon halten ?

    Außerdem macht die Firma XADA ein dubioses Entschädigungsangebot. Diese sieht wie folgt aus:

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den von Ihnen ehemals bei Pandaro bestellten PC zu 50% des ursprünglichen Kaufpreises von uns zu erhalten, die per Nachnahme bei Lieferung erhoben werden. Gleichzeitig erhalten sie mit dem PC einen Gutschein in der gleichen Höhe des von ihnen per Nachnahme bezahlten Betrags.

    Mit diesem Gutschein erhalten sie nochmals 50% Preisnachlass beim Kauf eines weiteren PCs innerhalb der nächsten 5 Jahre bei der XADA GmbH, sofern der Mindestbestellwert dem Kaufpreis Ihres Pandaro-PCs entspricht.

    Das ist doch Verarschung oder? Vorallem das diese ganzen Firmen irgendwie unter einer Decke stecken.

    Wie soll ich mich jetzt wohl verhalten ?

    Meine Bestellung bei Pandaro habe ich noch nicht storniert, hatte ja bis jetzt immer noch die Hoffnung meine Ware zu bekommen. Die Frage ist jetzt was soll man als nächstes tun?

    Die Idee mit der Sammelklage von Petra finde ich auch gut. Wie komme ich an Ihre mail Adresse?

    Hat jemand schon einen Anwalt eingeschaltet und kann mir vielleicht weiterhelfen wie ich mich jetzt verhalten soll?

    MfG Joachim

  13. Hallo zusammen,
    ich habe anscheinend das gleiche “Problem” wie viele hier. Ich habe bei Ultraforce einen PC bestellt und am 29.10. das Geld für den PC auf die dort angegebene Kontoverbindung in Gescher überwiesen.
    Nach mehreren telefonischen Nachfragen, mit ständigem hinauszögern seitens derjenigen die ich erreicht habe, hat man mir heute, nach erneutem Anrufen, mitgeteilt, dass die Pandaro GmbH, der wohl auch das Konto auf das ich mein Geld überwiesen habe gehört, am 05.12.07 Insolvenz angemeldet habe…
    Auf die Frage warum man mir das nicht vorher, schließlich habe ich auch nach dem 05.12. mehrfach dort angerufen, schon erzählt habe, sagte man mir “ich weis auch nicht warum die Kollegen Ihnen das nicht gesagt haben”…
    Dann hat mir der Mensch das selbe “50%-Angebot” wie Joachim gemacht.
    Ich habe auch bei o.g. Insolvenzverwalter angerufen und dort mit, der wohl zuständigen Sachbearbeiterin, Frau Aufenberg (oder ähnlich) telefoniert. Am 01.02. wird das Verfahren eröffnet und ab diesem Zeitpunkt kann man sich in eine Gläubiger-Liste eintragen lassen.

    Die oben genannte Sammelklage erscheint mir auch sehr interessant, daran würde ich mich gerne beteiligen. Ich bitte insofern den Betreiber auch meine Mail-Adresse weiterzugeben. Aber an Petra: Ich kenne mich zwar im Insolvenzrecht nicht so aus, aber wenn man ab 01.02. seine Rechte geltend machen muss, erscheint mir zumindest Eile geboten einen kompetenten Anwalt einzuschalten, damit er auch noch ein wenig Vorbereitungszeit hat…

    Gruß aus NRW
    Timo

  14. Hallo Leute,
    Ich bin auch auf Pandaro reingefallen.
    Hatte einen Pc am 3.9.07 bestellt und nach zwei Monate kam er immer noch nicht. Hab dort angerufen und wurde immer wieder vertröstet das im laufe der Woche raus geschickt wird. Bei der RBS Bank wo Ich den Pc Finazieren wollte war es bekannt das Pandaro Probleme macht.

    Nach zwei Monaten war meine Gedult am Ende und bin vom Kaufvertag zurück getreten. Im Dezember kam von der RBS Bank ein Eidliches schreiben wo ich bestätigen musste das ich den pc da bestellt hatte , 50€ wurden mir schon ab gebucht und die bekam ich Anfang Januar zurück Überwisen.

    Hab noch mal Glück gehabt.

    Mit der Sammelklage finde ich auch eine sehr gute Idee. Wenn ich da helfen kann gerne!

    Gruß aus Hamburg Alex

  15. Auch ich bin ein Pandarogeschädigter, PC – System im Juni 2007 bestellt, nach mehreren Wochen des Vertröstens seitens Pandaro, bin ich zu meinem Anwalt gegangen, der aber anscheinend nicht der kompetenteste ist, da ich ihm erst mitteilen mußte, daß Pandaro (oder viel mehr die Muttergesellschaft) Insolvenzantrag gestellt hatte, was ich Aufgrund des selben Schreibens wie Joachim vor mir geschildert hat, erfahren hatte.

    Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, das Angebot von Xada in Anspruch zu nehmen, aber wenn das hier so lese, lasse ich lieber die Finger davon.

    Ich fahre morgen zu meinem Anwalt mit diesem Schreiben und mal sehen, was dabei rauskommt.

    An die Sammelklage von Petra möchte ich mich gern beteiligen, auch wenn ich die Erfolgschancen nicht gerade groß sehe.

    MfG
    Jan Simon Habel

  16. Habe am 25.7.07 eine grafikkarte bei ultraforce
    für 404 euro bestellt und online bezahlt.
    Auftragsbestätigung am 26.7.07 und das wars
    Etliche Anrufe bei Märchenerzählern.
    Rücktritt vom Vertrag null reaktion.
    5.10 Anwalt eingeschaltet Anwaltschaftliche
    Rücktrittserklärung geld zurückgefordert,
    Pustekuchen.
    Amtsgericht erlaß eines Mahnbescheides Beantragt. Aber auch da wird wohl nichts passieren.
    Nun das angebot von Xada Geschäftsführer
    Herr Trautmann den kenne ich doch ach ja
    Geschäftsführer bei Pandaro oder war das bei Ultraforce oder Firstway oder Gunway oder FortKnox oder Way Vertriebsgesellschaft
    nein der ist ja bei allen Geschäftsführer.
    Da läuft doch ein ganz dickes Ding.
    Möchte mich an einer sammelklage beteiligen
    Gruß aus kiel
    Sieghard Günther

  17. Hallo zusammen,

    ich habe auch Probleme mit der Firma Pandaro.
    Bei den Beschreibung der Situation kann ich mich bei allen anschließen.
    Ich wäre auch für eine Sammelklage, also auch an mich bitte die email oder weitere Informationen.

    Lieben Gruß Jens

  18. …hallo Zusammen, auch bei uns wie schon vorher von Euch beschrieben, Bestellt _ Geprellt!
    Uns ist ganz schlecht vor Ärger darüber.
    Zumal die Internetseite nach wie vor offen für Besteller ist! (http://www.pandaro.de/index.php/cat/c751_Special-Edition.html)
    Wir erstatten Anzeige bei der Polizei. Die Sammelklage ist keine schlechte Idee.
    Bleibt zu hoffen, dass die Justiz erfolgreich und vor allem schnell die zufassen bekommt und einbuchtet!

    MfG Mirko und Eva

  19. Hallo zusammen,
    auch ich bin eine Pandaro Geschädigte. Hab im November den Rechner bestellt und und per vorkasse bezahlt (wert:599 €).
    Leider wie bei allen anderen immer nur vertröstliche E-mails erhalten.
    Möchte mich auch bei der Sammelklage beteiligen.

    Liebe Grüße Jane

  20. Hallo,
    bin auch ein geschädigter dieser Firma und bin auch für die Sammelklage. Bitte auch an mich die weiteren Infos, bzw. Mails.

    Gruß
    Jürgen

  21. Hallo, bin ich froh, davon gekommen zu sein. Oder?-Habe vorgestern über die Pandaro-Seite einen PC bestellt. Stutzig wurde ich, weil bei meinen Anrufen der 0800 Bestellhotline nach dem 4-5 x Klingeln niemand am anderen Ende zu hören war.E-mails wurden nicht beantwortet. Dachte noch, das läge an der im Seitenteil der Website mitheteilten Ankündigung, dass durch die Umstruckturierung ( Xada ) alles ein bisschen Zeit benötigt.Zum Glück hatte man mir die Mitteilung der Überweisungsmodalitäten noch nicht gesandt.Ich werde der Form halber per mail vom Vertrag zurücktreten ( AGB ). Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Allen direkt Geschädigten wünsche ich starke Nerven und Erfolg. Beim nächsten Mal schaue ich mich erst im Netz um und informiere mich genauer, bevor ich etwas bestelle.

  22. Hallo Leidensgenossen,
    auch ich bin Pandaro-Geschädigte, habe Anfang November für einen PC 400,- EUR bezahlt. Den Rest der Geschichte kennt ihr ja .. wie bei euch anderen auch. Der Sammelklage würde ich mich gerne anschließen.

    LG Biggi

  23. Hallo,
    habe auch den Fehler gemacht, einen PC bei Ultraforce/Pandaro zu bestellen und per Vorkasse zu bezahlen. Leider habe ich meine Ware nie erhalten. Im Dezember habe ich dann die Bestellung storniert,keine Reaktion.Hatte mehrfach versucht mit der Nachfolgefirma XADA Kontakt aufzunehmen, aber auch da keine Antwort erhalten.
    Ich möchte mich deshalb auch an einer Sammelklage beteiligen.
    Bitte auch an mich die weiteren Infos, bzw. Mails

  24. Author

    ________________________________________________

    Alle Emailadressen wurden an Petra weitergeleitet.
    ________________________________________________

  25. Pandaro heisst jetzt COMDAX24 GmbH und der Geschäftsführer ist wieder Andreas Rohde.

    Durch Beschluß des Amtsgerichts Münster vom 05.12.2007 (77IV102/07) wurde ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt.

    Weshalb kann mann noch im Internet über die Link http://www.pandaro.de bestellen???

    Gruß.

  26. Hallo an alle,

    ich habe mal bei Ultraforce gearbeitet und habe bis heute noch kein Geld bekommen. Ich kann sehr gut helfen, um einige Details der Firma zu geben.

    VLG

    Claudia

  27. Hallo!
    Ich würde mich gerne an der Sammelklage gegen die Pandaro GmbH beteiligen, da auch ich bis heute auf die Rücküberweisung meines Geldes warte, bzw. auf einen im September bestellten PC. Ich bitte um Weiterleitung der E-Mail Adresse der KlägerInnen-Initiative.

  28. hi,
    ich bin seit 01.08.2007 Mitglied im Club der “unterPandaroLeidenden”. Wir schon so oft gelesen: Rechner bestellt, Vorkasse geleistet, Nie einen Rechner erhalten. Also ich meld mich auf jeden Fall beim Insolvenzverwalter (brauche ich wirklich einen Anwalt??), wobei ich mich innerlich schon von meinen 900 Euro verabschiedet habe. Wenn ihr die Sammelklage startet..ich bin dabei, um es denen zu zeigen.

    Grüße, tine

  29. Hallo,
    hab heute mit Petra telefoniert wegen Erfahrungsaustausch.

    Sie meinte man solle unbedingt eine Strafanzeige wegen Betrugs bei der Polizei machen.

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Achtung für alle die schon 2-3 Monate bevor die Insolvenz angemeldet wurde (05.12.07 ) bei Pandaro bestellt und bezahlt haben zusätzlich noch eine Strafanzeige wegen Isolvenzverschleppung machen.
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    (damit wäre eine Insolvenz hinfällig, die Geschäftsführer müssten mit ihrem Privatvermögen haften.

    Denn sie haben wohl in diesen 3 Monaten noch Bestellungen und Geld entgegen genommen und erst 3 Monate später Insolvenz angemeldet. Die Dienststelle, die die Anzeige aufgenommen hat, meint ebenfalls, dass hier eine Verschleppung stattgefunden hat (klar, man wollte ja noch Gelder einnehmen).

    Außerdem kann man davon ausgehen, dass die wohl im September (oder vorher) hätten wissen müssen, dass sie nicht liefern können, haben aber eben genau das gemacht, was sich Verschleppung nennt.

    Übrigens eine Strafanzeige kostet nichts und ist wahrscheinlich die einzige Möglichkeit den besagten Geschäftsführern an den Karren zu fahren.

    Schaut auch mal in folgendes Forum :

    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=225578&page=62

    da schreibt nämlich auch ein A. Trautmann der GF von XADA. Sehr interessant!

    Vielleicht wäre der Betreiber dieser Seite so nett und lässt uns allen die noch fehlenden E-Mail-Adressen zukommen ! Besonders die von Claudia wäre interessant wegen Infos ! Danke !

    Grüße Joachim

  30. Hallo zusammen,
    ich gehöre auch zu den angeblich 600 Geschädigten. Ende Oktober habe ich einen 1230,- Euro PC bestellt und per Vorkasse bezahlt. Dann das euch allen bekannte Vorgehen. Ich habe inzwischen einen sehr ähnlichen PC bei einer zuverlässigen Firma gekauft und erhalten.
    Ich würde mich gern an Aktionen wie Sammelklage usw. beteiligen. Solchen Praktiken muss doch wirklich der Riegel vorgeschoben werden!
    Beste Grüsse
    Lothar

  31. Hallo zusammen,
    ich bin leider auch in diesem schlamassel hineingeraten ohne vorher über die firma zu recherchieren, da diese PC’s richtig gut sind so wie sie auch auf der webseite beschrieben sind, ich hab mitten Juli meinen PC bestellt und hab den gegen ende september bekommen und darüber bin ich auch glücklich, da einige schlimmer dran sind, aber genau vor 3 Tagen ist mein PC abgestürzt, der grund dafür ist , dass die wasserkühlung zum glück nur außen ein loch bekommen hat,,,K.A wie das passiert ist,,,so dann hab ich ultraforce angerufen und die meinen, dass die 5 Jahre garantie vorbei sind seitdem Xada die Firma übernommen hat,…jetzt steh ich dumm da,. Xada meinte wenn ich es denen schicken würde, könnten sie den PC reparieren da die einzelteile bei ihren Herstellern 2 Jahre garantie haben, so aber nur wenn ich es ihnen auf eigene kosten sende und dabei bin ich mir sicher , dass dieser pc in diesem Chaos untergeht XD.
    Jetzt muss ich die reperatur auf eigene kosten bezahlen

  32. Hallo,

    auch ich gehöre zu dem Kreise der Leute, die
    die “Hintermänner” der Firmen kennt bzw. auch eine ehemalige Mitarbeiterin ist.

    Wenn Möglich würde ich mich freuen, behilflich zu sein und bitte um die Zusendung meiner eMail Adresse an “Claudia” oder umgekehrt.

    Falls jemand fragen hat, bitte einfach email Adresse zukommen lassen, ich versuche zu helfen, wo ich kann.

    Gruß,

    DasBoo

  33. Hallo,

    auch wir sind geschädigte !

    kann mir jemnd die Kontaktdaten geben das wir bei der Sammelklage mitmachen wollen !

    Grüße ComWebTec

  34. Hallo Ich bin auch eine geschädigte,aber ein wenig anders.Ich habe meinen Rechner zur Reparatur nach Pandaro geschickt am 23.11.07.Der hatte bis dahin noch Garantie.Es wurden jetzt fast 3 Mon.daraus.Ich habe nach Weihnachten fast jeden Tag bei Pandaro angerufen doch der AB. lief nicht mehr.Das hat mich doch sehr Nervös gemacht.Dann hatte ich eine Frau an der Strippe die mir mitteilte ,das Pandaro Pleite sei.Jetzt sitze ich hier an einen Rechner der nur geliehen ist MOrgen erde ich meinen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.Zum glück bin ich versichert.

  35. Puh, ich bin nochmal mit einem Blauen Auge davongekommen !

    Wichtig für alle, die nach dem 05.12.07 bei Pandaro/COMDAX24 GmbH bestellt und bezahlt haben, ihr bekommt Euer Geld vom Insolvenzverwalter wieder zurück, ihr müsst euch nicht in die Gläubigerliste eintragen lassen,
    einfach beim Insolvenzverwalter anrufen und mit der Frau Auffenberg sprechen (Tel.: 02542 9178-17), die sagt euch dann was ihr machen müsst.

    Ich hab meine Kohle mittlerweile wieder auf meinem Konto, dauerte etwa 1 Woche.

    So und jetzt die Geschichte wie das ganze zustande kam:

    Ich habe der Fa. XADA einen deftigen Brief geschrieben, mit Anwalt und Polizei gedroht und siehe da ein paar Tage später hat mich ein freundlicher Mitarbeiter von XADA angerufen, erst wollte er mich abwimmeln und mir dieses Gutscheinangebot machen, als ich ihm aber meine Sachlage erklärte meinte er, darüber muss er mit seinem Chef sprechen und er würde mich dann zurückrufen, 10 min später rief er mich tatsächlich zurück und erklärte mir das alle die nach dem 05.12.08 bezahlt haben ihr Geld vom Insolvenzverwalter zurückbekommen würden.
    Daraufhin hab ich sofort beim Insolvenzverwalter angerufen und tatsächlich, alles kein Problem da hieß es wir können ihnen das Geld überweisen.

    Nochmal Glück gehabt !

    Ich hoffe, dass auch alle anderen Geschädigten wieder an ihre Ware oder Geld kommen, ich drück euch beide Daumen.

  36. Hallo,
    also auch wir haben am 28.11.07 einen P.C. bei pandaro bestellt. Schnell wurde uns klar, das da was echt schief läuft. Durch ein paar kontakte hatten wir das Glück kurz vor dem Termin der sog. vorläufigen Insolvenz mit der zuständigen Frau Auffenberg in Verbindung zu setzten und so an die zuständige Stelle bei Xada zu kommen. Wir sind denen jeden Tag aufs Dach gestiegen. Jetzt haben wir ihren Vorschlag mit der 50% Regelung zugestimmt. Wir Sollen angeblich die ersten sein die angeliefert bekommen. Gestern kam auch wirklich der P.C. in der gewünschten Quali. Morgen soll dann auch der Monitor da sein. Ich weiß nicht ob das mit dem Gutschein so klappt, aber ich hofe mal schon. Auf jeden Fall bestellen wir so schnell wie möglich , falls dann Xada auch Pleite geht. Aber ist es wirklich wahr , dass der Geschäftsführer Herr Rohde da noch irgendwie in der Geschäftsführung steckt? Und sollten wir trotzdem Strafantrag wegen Insolvenzverschleppung stellen? Wir haben ja jetzt immerhin 400 euro nochmal gezahlt und noch einen rechner in der Preisklasse brauchen wir auch nicht!

  37. Habe im November07 bei Ultraforce meinen PC bestellt und per Vorkasse gezahlt. Mir ging es genauso wie allen anderen. Da ich mein Geld an WAY Vertiebsgesellschaft überwiesen hatte, habe ich mich an die gewendet und bekam Anfang Januar meinen PC geliefert. Glück gehabt. Also wer sein Geld an Way überwiesen hat, wendet euch an die. Aus anderen Foren weiss ich, das manche über die ihr Geld zurück erhalten haben. Viel Glück!!

  38. Hallo,ich habe im Computerbase Forum gelesen das diese Kontonummer 54600300 eigenentlich die Kontonummer von Ultraforce ist.
    Obwohl ich ja bei Pandaro bestellt habe, hat mein Geld jetzt Ultraforce oder wie?
    Vielleicht können mir ja die beiden ehemaligen Mitarbeiter helfen.

  39. Hallo zusammen,
    habe auch schon bereits am 01.09.07 einen PC bei Ultraforce bestellt die wie sich dann rausstellte zu Pandaro Comdax… gehört, ewig nix erhalten weder Antworten auf emails noch jemand am Telefon erreicht selbst mein dann eingeschalteter Anwalt wurde ignoriert bzw. rangehalten bis dann eine Antwort kam Ultraforce wäre nicht zuständig, sondern Pandaro…zufällig erfahren das Ultraforce zu Comdax gehört und Pleite ist und Ultraforce jetzt nur namentlich jemand anderem…da ich nicht rechtschutz versichert bin meint mein Anwalt es wäre riskant da ich für eine Klage mit mauen chancen mind.850€ zahlen müsste.BITTE DESHALB AUCH UM WEITERLEITUNG DER EMAIL ADRESSE DA ICH MICH SEHR GERN AN DER KLAGE BETEILIGE UND AUCH GERN BEREIT BIN MICH AN DEN KOSTEN ZU BETEILIGEN.

  40. Da kann ich ja nur sagen das ich da noch einmal Glück hatte. Hatte am 5.11.2007 einen PC bei Pandaro bestellt und sofort per Kreditkarte bezahlt (weil es so schön einfach ist). Auf eine Anfrage nach 14 Tagen wurde ich auch vertröstet und nach 4 Wochen wurde ich dann unsicher, da auch meine Mails nicht mehr beantwortet wurden und ich hatte in diversen Foren über die masche von Pandaro gelesen. Nach knapp 5 Wochen habe ich den Vertrag schriftlich gekündigt, eine gesetzte Frist war bereits abgelaufen. Habe mich dann mit meiner Bank in Verbindung gesetzt und die gesamten Emails und Kündigung vorgelegt und somit mein Geld wieder zurück gebucht.

    Wenn ich mich bei Panmdaro einlooke steht meine PC dort immer noch als bezahlt und in Bearbeitung.

  41. Jetzt mal meine Geschichte: Am 10.02.2008 habe ich über Pandaro einen PC bestellt. Das Geld hatte ich sofort überwiesen. Als ich nach einer Woche immer noch keine Geldeingangsbestätigung erhielt, habe ich einfach bei Google Pandaro eingegeben. Dann der Schock: nur negatives Feedback über diese Firma (hab ich geschwitzt, es ging um ca. 1.600,00 EURO). Dann angerufen und bla bla und immer wieder vertröstet und dann den Auftrag storniert. Hat sich auch nichts getan. Als musste ich denen in den Arsch treten: hab am 17.03.2008 dann so einen fetten Stornierungs-Drohbrief mit Strafanzeige, Polizei und Gericht per Mail geschickt. Und siehe da, einen Tag später haben sie mega Schiss und Angst, schreiben mir, dass sie mir mein Geld sofort zurück überweisen und siehe da, ein Tag später hatte ich mein Geld wieder. Die haben erkannt, dass wenn die Sache vor Gericht landet (was ich mir manchmal sogar wünschte) nicht den Hauch einer Chance gehabt hätten, aufgrund der Beweislast.
    Also, legt alles daran an Eure Kohle zu kommen, versucht es so wie ich. Viel Glück.

  42. hallo leute wohne erst seit kurzen in gescher,kann nur sagen glück gehabt,ich weiss das sie in coesfeld noch einen laden haben,und habe gehört,das sie nach Aachen zurück gegangen sind.

  43. Hallo Leute!
    Auch ich bin “Pandaro-Geschädigt” Habe ende 10/07 dort ein PC-komplett-Set bestellt, und sofort per vorkasse bezahlt. Nachdem ich täglich mehrmals bei Pandaro angerufen hatte kam mitte Dez. ein lachhafter PC zu mir nach hause, (manchmal hab ich angst, das er einfach auseinanderfällt wenn ich ihn zu lang angucke) allerdings nur der Tower, und nicht so, wie ich ihn bestellt habe… Mehrmals hab ich versucht bei Pandaro noch mal anzurufen oder Mails zu schreiben, nie eine Reaktion, ich hab diesen PC dann behalten, war ja froh dass ich überhaupt mal was bekommen habe, allerdings fehlen noch ein tft-monitor und div. Zubehörteile… Naja, und es ist halt ein uralter pc, den nit mal 150 € wert ist! Bitte um Weiterleitung der Mailadresse möchte mich gerne an der Sammelklage beteiligen!!

  44. Hallo an Alle geschädigten!!!
    Meine Schwester hat im April 2007 ihren PC bestellt und auch bekommen. Sie hat ihn finanziert, doch nun ist er kaputt und da Pandaro ja in Insolvenz ist bzw. es die Firma ja nicht mehr gibt fühlt sich keiner für die Reparatur zuständig. Kann mir einer von Euch saqgen was meine Schwester nun tun kann?

  45. Sich an Pandaro zu wenden bringt nichts. Man muss sich, da Pandaro aufgekauft wurde, an XADA Technologie GmbH wenden. Bei Pandaro sind nähmlich immer die Telefone besetzt (ein Trick!) und auf Mails wird nicht geantwortet.

  46. hi ich habe auch den fehler gemacht und bin auf die tolle farben frohe werbung reingefallen bestellt mitte juni 2007 geliefert öhmm ja das war glaube ich mitte oktober nach langem hin und her per telefon email usw nie wieder !!!!!!!! finger weg
    der rechner läuft aber auch nur weil ich selbst nach geholfen habe und ich das erste mal im leben faul sein wollte und mir keinen selbst bauen wollte tja das hatte ich dann davon was lehrt uns diese geschichte ? finger weg und zum händler um die ecke gehen oder das ding selbst bauen

    gruß thorsten

  47. ach ja eins noch als der rechner dann geliefert wurde also im oktober 2007 war ein vergleichbarer rechner für gut 200 € billiger wo anderst zu haben also abzocke pur
    bitte dort nix kaufen
    ach so eben fällt es mir wieder ein mein händler hier ums eck im DORF sagte mir er baute auch schon für die rechner und meinte die lassen die rechner komisch oder ?

  48. Hallo, habe auch neulich am 06.09.2008 einen PC bei Pandaro.de bestellt, auf ratehzahlung.

    Habe 2 tage später den vertrag erhalte, worin die firma XADA Technologie eingetragen ist.

    Habe Danach nichts mehr gehört, vor 3 tagen schrieb ich eine Email an pandaro und erhielt direkt 2 zurück, in der ersten stand :

    “Ihre Bestellung befindet sich zur Zeit in der Bearbeitung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tomas Perez”

    In der 2 :
    “bezüglich Ihrer Anfrage können wir Ihnen mitteilen, dass die Finanzierung am
    15.09.2008 als genehmigt gemeldet wurde.

    Aufgrund diverser Testsiege in verschiedenen Fachmagazinen kommt es zur Zeit
    zu einem erhöhten Bestellaufkommen, weshalb sich auch die Abarbeitung ein
    wenig verzögert.

    Das von Ihnen bestellte System befindet sich zur Zeit im Produktionslauf,
    weshalb wir Ihnen auch keinen genaueren Status mitteilen können.

    Mit freundlichen Grüssen
    Ihr Pandaro-Serviceteam”

    Naja das kam mir ja schon irgendwie komig vor… ein gewisser Albert Trautmann ist Geschäftsführer von pandaro… was hat dann Tomas Perez damit am Hut ?

    Bitte gebt mir mal n tipp, soll ich noch abwarten ob die Ware kommt ? Es geht immerhin um 995 € . Und was kann ich machen falls nichts kommt, ist ein Ratenkauf rücktritt möglich ???

  49. XADA
    auch ich kann von XADA nur abraten. Bei berechtigten Rückjsendungen dauert es Monate bis man sein Geld zurückbekommt. Die Rücksendekosten versucht XADA zu schneiden, d.h. nicht zu bezahlen.

  50. @flo
    Pandaro ist ein Markenname von Xada, daher der Vertrag auf Xada. Z.B. Fanta und Sprite sind Markennamen von CocaCola, eine Firma Sprite gibt es auch nicht. Glaubst du im Ernst, dass der Geschäfstführer alle Mails selber beantwortet.
    Herr P. wird wohl ein Mitarbeiter sein. Das die Bank eine Finanzierung genehmigen muss, es einen Antrag geben muss, eine Identifikation mit Postident (i.R.) geben muss ist auch ganz klar. Das die wiederrum dauert ist auch logisch.

  51. Also ich muss jetzt erstmal echt schlucken ….
    Hab mir hier mal alles so durch gelesen und bin geschockt… Kann nur jedem raten die Finger von dieser Firma zu lassen.. !! Ich habe am 04.07.2007 meinen Rechner bei Pandaro bestellt, für 1.113,00 Euro,der kam dann auch ziemlich schnell an. Es kam mir aber schon ziemlich komisch vor, dass er so zerkratzt war . Ich schloß ihn an und es war kein Betriebsystem drauf….!! Eine Rechner der lehr war..!!Besorgte mir dann eins, aber er lief nicht. So rief ich bei Pandaro an und schilderte mein Problem.So mußte der hochsensible Recher wieder, über die Post, in die PC -Werkstatt.Bekam ihn dann zwei Wochen später wieder mit einer Rechnung von 100 Euro.2 Monate vergangen und ich hatte endlich meinen ” Traumrechner”!!!! Er lief bis jetzt, aber versagte, im Spiel, stürzte oft ab usw. der Rechner lief nicht rund.. Jetzt habe ich einen Bekannten der Firma Microsoft den Rechner mitgegeben. Raus kam das die Zusammenstellung überhaupt nicht zusammen paßt!(Es gab schon in der Rechnung aufgeführte Sachen die nicht drin waren … )das kostete mich jetzt nochmal 200 Euro.. Da ich verständlicher Weise sauer war und bin rief ich dort an. Dort sagte man mir die Firma ist insolvenz. Ich bekam die Nummer von Insolvenzverwalter.. Zwick & Deckert 02542/91780 der sagte mir, da kann man nichts machen, Garantiefälle gibt es nicht mehr..das ist doch richtiges verarschen… Leute macht es nicht !!!!!MFG

Leave a Comment